Früh ging es los, 5.06 Uhr ab Frankfurt Hauptbahnhof. Umsteigen in Hamburg, ein bisschen auf den Lokführer warten und dann durch das platte Schleswig-Holstein, überraschend hoch über den Nord-Ostsee-Kanal, durchs Watt – und am Mittag war ich in Westerland. Keine Perle …

Sylt ist natürlich schon schön. Morgen geht’s ans Nordende, also fuhr ich heute in den Süden, nach Hörnum. Ein bisschen Urwald. Und Strandbefestigungen, damit Sylt nicht noch kleiner wird.

Es ist viel Geld hier … „dann baue ich mir einen Schuppen dran, dann eine Tiefgarage unter alles, da kommen dann die Oldtimer rein“. Zufällig mitgehörtes Gespräch. Hohe Porschedichte. Kugel Eis 2 EUR.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.